Warum immer mehr Frauen Kickboxing statt Fitnesstraining wählen

Kickboxen fördert das Selbstbewusstsein und das Regelmässige Training in der MKC Kickboxen Academy in Zürich sorgt für mehr Fitness und Kondition. Des Weiteren ist das intensive Schnellkrafttraining ideal, um die Muskulatur zu stärken, ohne dass die Muskeln zu gross werden. Die meisten Frauen haben nicht den Wunsch, grosse Muskelberge aufzubauen, und doch ist die Freude, auch mal selbst "zupacken" zu können, gut für das eigene Selbstwertgefühl.

In der MKC Kickboxing Academy Familie ist nicht nur der Teamgeist untereinander gross, alle ob gross oder klein, sind herzlichst willkommen.

Möchtest Du mehr über Kickboxing erfahren ? Dann melde Dich hier für ein kostenloses Probetraining an.

Foto: cottonbro | Pexels

Die MKC Kickboxing Academy ist vom 10. August 2020 wieder für Dich da.

Wir hoffen Ihr hattet erholsame und schöne Ferien und mit viel Freude gestärkt zurück fürs Training .

Die Schulleitung

Neue Rahmenbedingungen

Ab dem 6. Juni 2020 ist der Trainingsbetrieb in allen Sportarten unter Einhaltung von vereinsspezifischen Schutzkonzepten wieder zulässig. Bei Sportaktivitäten, in denen ein dauernder enger Körperkontakt erforderlich ist, müssen die Trainings so gestaltet werden, dass sie ausschliesslich in beständigen Gruppen stattfinden mit Führung einer entsprechenden Präsenzliste. Als enger Kontakt gilt dabei die längerdauernde (>15 Minuten) oder wiederholte Unterschreitung einer Distanz von 2 Metern ohne Schutzmassnahmen.

Folgende fünf Grundsätze müssen im Trainingsbetrieb zwingend eingehalten werden:

1. Nur symptomfrei ins Training
Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainingsbetrieb teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

2. Abstand halten
Bei der Anreise, beim Eintreten in die Sportanlage, in der Garderobe, bei Besprechungen, beim Duschen, nach dem Training, bei der Rückreise – in all diesen und ähnlichen Situationen sind zwei Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist weiterhin zu verzichten. Einzig im eigentlichen Trainingsbetrieb ist der Körperkontakt in allen Sportarten wieder zulässig. Pro Person müssen mindestens 10 m2 Trainingsfläche zur Verfügung stehen, was bedeutet, dass bei unseren Trainings maximal 15 Personen teilnehmen dürfen.

3. Gründlich Hände waschen
Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem Training gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld.

4. Präsenzlisten führen
Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Verein für sämtliche Trainingseinheiten Präsenzlisten. Die Person, die das Training leitet, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Korrektheit der Liste und dass diese dem/der Corona-Beauftragten in vereinbarter Form zur Verfügung steht (vgl. Punkt 5). In welcher Form die Liste geführt wird (doodle, App, Excel, usw.) ist dem Verein freigestellt.

5. Bestimmung Corona-Beauftragte/r des Vereins
Jede Organisation, welche die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs plant, muss eine/n Corona-Beauftrage/n bestimmen. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Bei unserem Verein ist dies Armin Klaus. Bei Fragen darf man sich gerne direkt an ihn/sie wenden : per  Telefon: +41 44 451 44 88 oder via Kontakt formular

Schutzkonzept Kickboxen 30.4.2020

Unter Einhaltung des Schutzkonzepts und der Hygienevorschriften ist Kickboxen ohne Körperkontakt ab 11. Mai wieder möglich. Das Schutzkonzept ist von den Klubs/Sportvereinen mit ihren spezifischen Regelungen/Empfehlungen anzupassen und zu ergänzen, und mit ihrem Betreiber der Trainingsanlagen abzusprechen (z.B. Vermieter des Dojo’s). Die zuständigen Behörden können eine Sportaktivität verbieten oder eine Anlage schliessen, wenn kein oder ein nicht ausreichendes Schutzkonzept vorliegt. Die Rahmenvorgaben können sich je nach Entwicklung der Pandemie verändern. Entsprechend werden sich die Schutzkonzepte den veränderten Vorlagen anpassen müssen.

Der Bundesrat lockert im Sport die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ab 11. Mai 2020 sind – unter Voraussetzungen wie Schutzkonzepte und Hygienevorschriften – wieder Trainings möglich. Dies ist sehr positiv! Der Schweizerische Kickboxverband hat in einer Arbeitsgruppe ein Schutzkonzepterarbeitet und beim BASPO eingereicht, unter dessen Einhaltung das Kickbox-Training ohne Körperkontakt und mit Einschränkungen wieder möglich sein wird. Wir erwarten in den nächsten Tagen die Genehmigung dieses Konzepts, welches umgehend veröffentlicht wird. Das Konzept wird viele Detailfragen klären. 

Wichtig

Es gelten wieder die mind. 2 m. Wichtig ist, dass sich die Gruppen nicht mischen dürfen. Es geht darum sicherzustellen, dass in einer definierten 5er Gruppe eine erkrankte Person nur maximal 4 andere Personen anstecken kann. Mit dem genügenden Abstand zur nächsten 5er Gruppe und keiner Durchmischung kann verhindert werden, dass sich weitere Personen anstecken könnten. Die Regelung ist aus der Öffentlichkeits-Regelung abgeleitet von 5 Personen, die sich maximal zusammen aufhalten dürfen, z.B. in öffentlichen Parks.

Download Schutzkonzept

 

 

 

Unsere Partnerlinks

DACHVERBAND

www.wako.ch
WakoWako Logo

VERBÄNDE

www.wakoweb.com

 

  TôsôX (Tae Bo) Kick-Boxing
Montag    
14:45 - 16:15   Fortgeschrittene & Anfänger
17:30 - 18:30 TôsôX  
18:30 - 20:00   Anfänger
20:10 - 21:40   Fortgeschrittene
Dienstag    
17:30 - 18:30 TRX Suspension Training  
18:30 - 20:00   Fortgeschrittene
20:10 - 21:40   Anfänger
Mittwoch    
14:30 - 15:30   Kinder ab 8 Jahren
18:30 - 20:00   Anfänger
20:10 - 21:40   Fortgeschrittene
Donnerstag    
14:45 - 16:15   Fortgeschrittene & Anfänger
17:30 - 18.30 TôsôX  
18:30 - 20:00   Fortgeschrittene
20:10 - 21:40   Anfänger
Freitag    
18:00 - 19:00   Sparring (Kampftraining)
Samstag    
10:30 - 12:00   Fortgeschrittene
     
Kick-Boxing Anfänger
inkl. Tenue und Einschreibegebühr       5 Monate
nur Kick-Boxing (2 mal pro Woche)       Fr. 650.--
mit TôsôX (ex.TaeBo), Krafttraining, Dampfbad (Öffnungszeiten)       Fr. 850.--
         
Kickboxing für Kinder ab 8 Jahren        
  Einschreiben   1/2 Jahr 1 Jahr
(Mittwoch 14:30 - 15:30) Fr. 50.--   Fr. 325.-- Fr. 480.--
         
Kickboxing für Fortgeschrittene        
  Einschreiben Monatlich 1/2 Jahr 1 Jahr
nur Kick-Boxing und Dampfbad Fr. 50.-- Fr. 130.-- Fr. 610.-- Fr. 1'090.--
mit TôsôX, Krafttraining, Dampfbad Fr. 50.-- Fr. 175.-- Fr. 790.-- Fr. 1'375.--
         
Fitness        
  Einschreiben   1/2 Jahr 1 Jahr
TôsôX, Krafttraining, Dampfbad Fr. 50.--   Fr. 510.-- Fr. 910.--
Krafttraining, Dampfbad (11:00 - 17:00) Fr. 50.--   Fr. 305.-- Fr. 540.--
         
Einzeleintritte / Abonnement        
  Einzeleintritte 10er Abo.    
TôsôX Fr. 22.-- Fr. 200.--    
Krafttraining, Dampfbad Fr. 20.--      
Dampfbad Fr. 10.--      
         
Solarium Ergoline 26'Minuten
Fr. 20.-- 11-er Abo Fr. 200.-  
Solarium Wolf 26' Minuten Fr. 16.-- 11-er Abo Fr. 160.-  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.